Kanton Zürich - Schnebelhorn

Höhe
Lage

Dauer
Aufwärts
Abwärts
Strecke
Wanderskala
Hochtourenskala

1292 m.ü.M.
Kantone ZH, SG

5 Stunden
707 m
707 m
17 km
T1

Tourenbeschreibung

Steg – Rütiwis – Roten – Hirzegg – Schnebelhorn – Tierhag – Sennhütte – Tössscheidi – Steg

Tja, wenn du gedacht hast, dass der Zürcher Üetliberg der höchste Gipfel vom Kanton Zürich ist, bist du wohl zu viel in der City unterwegs. 🙂 Die Tour auf den höchsten Zürcher dem Schnebelhorn startet in Steg (ca. 695 m.ü.M.) im Tösstal, wo du entweder gut mit den ÖV (SBB) oder mit dem Auto zum Ausgangspunkt dem Skilift Steg gelangst. Hier ist auch schon der erste Wanderwegweiser Richtung Schnebelhorn, resp. Rütiwis gut ersichtlich.

Wir folgen der Töss entlang in Richtung Rütiwis vorbei an einigen Häusern und Hofbetrieben bis zum Roten, wobei du hier schon auf den bekannten Toggenburger Höhenweg aus Richtigung der Hulftegg gelangst. Gleichzeitig wanderst du nun entlang der Kantonsgrenze St. Gallen und Zürich auf dem Grat in Richtung Hirzegg, die markant am Gipfelkreuz zu erkennen ist. Diesen Gipfel nehmen wir natürlich auch gleich in den Sack. 🙂

Weiter entlang dem Grat wird es immer steiler wobei du schon bald auf den schönen Wiesen und Wanderwegen das Schnebelhorn entdecken kannst. Oben angekommen erwartet dich eine schöne Aussicht mit entsprechendem Gipfelbuch auf 1292 m.ü.M.. Welcome to the top of Zurich! Von hier aus siehst du über das Zürcher Oberland, Teile des Zürisees, über die Glarner Alpen, Schwyzer Zacken und dem Toggenburg sowie Säntis alles was das Wanderherz begehrt.

Und schon geht es wieder runter in Richtung Tierhag mit dem bekannten Restaurant im Zürcher Oberland. Das Restaurant sollte von Mittwoch bis Sonntag geöffnet sein. Schau also rein und geniesse ein richtiges “Zürcher-Ggschnäzlets”. 

Im steilen Abstieg wanderst du weiter Tief ins Tal zur Tössscheidi. Einige Grillstellen laden dich ein auch hier vielleicht eine Rast einzulegen. Entlang der Töss wanderst du zurück nach Steg. Eine wirklich lohnenswerte Wanderung im Zürcher Oberland mit vielen Überraschungen und Ausblicken. Besonders ambitionierte Biker können das Schnebelhorn auch auf zwei Rändern erklimmen.

Tip: In der Töss kann man auch an einigen Stellen baden, wenn die Sonne dir auf dem Schnebelhorn zu fest auf die Glatze gebrannt hat. 🙂

 

Ausgesetztheit
Schwierigkeit
Fitness

Ausrüstung

Trekkingschuhe
ggf. Wanderstöcke
Verpflegung aus dem Rucksack

Öffentlicher Verkehr und Parking

Steg ist gut per ÖV mit der SBB zu erreichen. Schon am Bahnhof ist die Richtung auf das Schnebelhorn angegeben.
Andernfalls kannst du easy auch beim kostenlosen und unbeschränkten Parkplatz etwas weiter im Tal beim Skilift in Steg parkieren. Die Richtgung ist auch dort gut beschildert.

Wichtige Links

Sklift Steg
Restaurant Sennhütte
Üetliberg (weils eben doch für Viele der höchste Zürcher ist :-))

Übernachtungsmöglichkeiten

Im Berggasthaus Sennhütte kann übernachtet werden. Dabei könnte die Tour auch in anderer Richtung begangen werden. Da aber die Wanderung als Tagestour zu meistern ist, wird nicht weiter auf Übernachtungsmöglichkeiten eingegangen.

 

Weitere Tourentipps